verlegung weg_

Klarenthal

die kunstwerker__Jugendzentrum __  Schulsozialarbeit (S.-u. H.-Scholl-Schule) Künstlerinnen:  Uli Lange und Julia Isterling (die kunstwerker)

Schulhofumgestaltung der Sophie und Hans Scholl Schule

Im September 2014 war es nun endlich so weit, der “Alice-im-Wunderland-Weg” konnte verlegt werden. Die Platten für den Weg wurden selber angefertigt. Das Holz für den Rahmen gesägt und zusammen geschraubt, der Zement selber angemischt,  Mosaiksteine in den Zement gelegt und fertig waren die Platten.

IMGP2824_540 IMGP2900_540

IMGP2854_540 IMGP2853_540

17092014710_500

 

 

modell_1_4946

Klarenthal

die kunstwerker__Jugendzentrum __  Schulsozialarbeit (S.-u. H.-Scholl-Schule)
Künstlerinnen:  Uli Lange und Julia Isterling (die kunstwerker)

 

Schulhofumgestaltung der Sophie und Hans Scholl Schule

Der Schulhof der 2001 gebauten Gesamtschule soll umgestaltet werden. Um den
Schülerinnen und Schülern den Aufenthalt dort angenehmer zu gestalten sollen Ruhe- und Entspannungszonen sowie  Spiel- und Sportmöglichkeiten entstehen und so zu mehr
Aktivität animieren. Auch die Gartennutzung soll ermöglicht werden.

Die Zielgruppe sind Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5-10 und Besucher und Besucherinnen des Stadtteilzentrums sowie des Kunstcontainers.

In einem ersten Workshop mit Übernachtung im Stadtteilzentrum im September wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an das Thema herangeführt. Erste Ideen wurden gesammelt, Entwürfe entstanden. Die Entwürfe werden im Rahmen einer Ausstellung in den Räumlichkeiten der Schule vorgestellt und können bewertet werden.

Die Gestaltung soll unter Einbeziehung von verschiedenen Elementen wie Farbe, Licht, Naturmaterialien eventuell Wasser erfolgen. Die Kinder und Jugendlichen werden befähigt sich Kooperationspartner und eventuell Sponsoren ( Ortsbeirat, ortsansässige Firmen) zu suchen und zu kontaktieren sowie Gespräche mit Verantwortlichen (z.B. Schulleiter) zu führen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können die Räumlichkeiten des Stadtteilzentrums nutzen sowie Werkräume der Schule.